Art.Nr.:
Hersteller:-

Tumi Wandamulett

Ausverkauft! Ein sehr gut verarbeitetes Tumi Hausamulett aus Messing, poliert und mit blauen Svarowski Kristallen. Höhe 17 cm, Breite 7 cm. Das faszinierendste Replikat aus dem Goldschatz des alten Inka-Reichs.

 
Amulette und Talismane Versand
Grundstraße 84
63512 Hainburg

Telefon: Tel. 06182-898633
Telefax: Fax 06182-898632
Email: kontakt@talismane.de

Tabs

Der "Tumi" ist das Sinnbild einer Gottheit, die 1200 vor Christus von den Inkas als Behüter der Gesundheit und der Medizin verehrt wurde und gilt heute als ein Wahrzeichen der Inka-Kultur. Ursprünglich wurde er für ein Opfermesser gehalten, was sich allerdings als falsch erwiesen hat, da neuere Forschungen ergeben haben, dass die Götzenabbildung des Tumi vor allem zu Opferzwecken verwendet worden sei. Die Inkas hatten bereits in präkolumbianischer Zeit außerordentliche Kenntnisse auf dem Gebiet der chiurgischen Medizin. Tumis sind auch heute noch beliebte Amulette gegen Krankheit, Not und böse Geister.

Aufgrund des Schneidesymbols eignet sich der Tumi zur Anwendung im Feng-Shui: Die Chinesen glauben, dass man die bösen Geister davon abhalten kann ins Haus zu kommen, wenn man innen an die Eingangstür eine geöffnete Schere hängt, die alles Böse zerschneiden soll. Der Tumi erfüllt hier einen ähnlichen Zweck. Man kann ihn bei der Haustür oder in Räumen anbringen. Er eignet sich zum Schutze im Hause, im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, ja sogar als Beschützer für Schwangere und Neugeborene als

Wochenbettamulett. Er ist am besten gegenüber der Tür bzw. gegenüber von Fenstern anzubringen, sodass böse geartete Wesenheiten bereits im Vorfeld abgewiesen werden und gar nicht erst in den Raum gelangen können.